1. Handball Bundesliga Frauen, HSG Blomberg-Lippe

Kommentar Marie Andresen, HSG Blomberg-Lippe

„Ich trage die Zahnschiene gerne im Training und beim Wettkampf. Sie sorgt dafür, dass ich mich insgesamt entspannter und lockerer fühle. Anfangs noch etwas ungewohnt, ist es mittlerweile ein angenehmes Gefühl die Schiene zu tragen - gerade auch in den Entspannungsphasen nach dem Spiel!“

Trialeth Zahnarzt Dr. Malldorf mit SPT-Schiene erfolgreich im Ziel beim Ironman in Schweden

Kommentar Zahnarzt Dr. Malldorf:

„Die Sport Performance Schiene ist in der Komfort- und Tragegefühlswertung als exzellent einzustufen. Sie bietet hohe Freiheitsgrade in den Bewegungen und hat für die Muskulatur eine entspannte Wirkung. Beim Training und Wettkampf konnten keine störenden Faktoren festgestellt werden. Durch die frontal offene Gestaltung der ST active ist die Atmung zu keinem Zeitpunkt eingeschränkt gewesen.
Die Sport Performance Schiene ist die hervorragendste Schiene, die ich je hatte; sportlich wie beruflich! Danke dafür.“

Leichtathlet Zahnarzt Florian Orth, 28-facher Deutscher Meister

Kommentar Zahnarzt Florian Orth

„Ich konnte bei mir eine Steigerung der Leistungsfähigkeit bei gleichzeitiger Entspannung der Kiefer- und Nackenmuskulatur sowie eine bessere Regeneration zwischen den Läufen beobachten. Auch die anfängliche Angst, durch die Schiene in der Atmung eingeschränkt zu sein, war unbegründet, hier empfand ich eher das Gegenteil, nämlich besser Luft zu bekommen.

Mit dem Tragen der Schiene konnte ich mich für die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow qualifizieren, wurde 3. bei den Deutschen Hallenmeisterschaften, erreichte in Glasgow nach dem Vorlauf auch das Finale als 11., ebenso wurde ich Deutscher Vizemeister im Crosslauf.“

Beim Tübinger Nikolauslauf 2019 siegte Florian Orth und feierte somit sein Debüt über diese Halbmarathondistanz im Schönbuch.

Tigers Tübingen Basketballmanschaft

Das Bundesliga-Team der Tübinger Basketballer wurde von Professor Hahn mit der SPT Zahnschiene ausgestattet. Bei jedem Spieler wurde in einem hochtechnisierten Verfahren die exakte Passform ermittelt. Nach Fertigstellung erhielten die Sportler ihre maßgefertigten Exemplare direkt in der Privatpraxis.